Nebbiolo da Barolo (Villa Isa)

 

Traubensorte              Nebbiolo da Barolo

Produzent                    Dellavalle

Volumenprozent         42 %

Lagerung                     12 – 18 Monate Eichenfässer

Inhalt                            70 cl

Verpackung                 keine

Herkunft                      Piemont, Italien

 

CHF 49.00

  • 1.3 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Beschreibung

Die „Villa Isa“-Linie von Roberto Dellavale ist ein Querschnitt aus sortenreinen Trestern (Moscato, Barbera, Nebbiolo, Chardonnay, Gavi, Arneis, Brachetto) aus der Umgebung von Asti und Alba/Piemont. Die Trauben-Trester (Rebschalen) werden in kleinen Destillierkolben mit der diskontinuierlichen Methode gebrannt. Das Aroma im Grappa des Nebbiolo da Barolo kommt so am ehesten und am natürlichsten zur Geltung. Die Rebe Nebbiolo stammt aus dem Piemont und liefert tanninreiche, ausdrucksstarke Weine, die lange reifen müssen. Der Nebbiolo gehört zu den am langsamsten reifenden Weinen überhaupt, aber damit auch zu denen, die ihre Qualität am längsten behalten. 

 

Tasting Notes

Der Nebbiolo da Barolo ist ein sehr harmonischer, weicher Grappa mit dem reichhaltigen Aroma der Nebbiolo da Barolo-Traube. 

 

Destillerie

In Vigliano dAsti, im Herzen des traditionellen piemontesischen Weinbaugebiets, gründete Roberto Dellavalle, Önologe und Weinkenner mit grosser Leidenschaft und einer langen Erfahrung in der Branche des Weins und des Grappas,1983 die Brennerei. Sein Ziel war es, einen Qualitäts-Grappa herzustellen, der die Landesgrenzen überschreitet und internationale Anerkennung erfährt. Dellavalle Grappa gehört heute zu den beliebtesten Grappe, in der Gastronomie wie auch zu Hause.

 Das Grappa-Sortiment spiegelt eindrücklich den Weinbau im Piemont wider, die klassischen Weinsorten, deren Trester sortenrein zu edlen Grappe weiterverarbeitet werden. Die Richtlinien der Brennerei erfordern die aufmerksame Selektion der von zuverlässigen Winzern abgelieferten Trester, die sorgfältige Destillation und die Suche nach den besten Hölzern zur Verfeinerung der Destillate. Die Trester werden bei der Destillation nach traditioneller Methode getrennt in kleinen Brennblasen diskontinuierlich gebrannt. Dieses Verfahren gewährleistet eine sanfte Behandlung der Trester und damit das Erhalten der ursprünglichen Aromatik. Die Verfeinerung und die Lagerung erfolgen in Fässern aus Slowenischer Eiche und in Barriques aus Französischer Eiche.